Manuelle Therapie Elke Schulze M. Sc.

Orthopädische Manuelle Therapie – in hochspezialisierten Händen

Bei einem Manualtherapeuten mit dem Kürzel OMT (Orthopädische Manuelle Therapie) befinden Sie sich in besonders guten Händen. Das Spezialgebiet der Orthopädischen Manuellen Therapie sieht ihre Aufgabe in der aktiven und passiven Beeinflussung der Gelenke, Muskeln, Faszien und Nerven zur Schmerzlinderung oder Funktionsverbesserung unter ganzheitlichem Einbezug des einzelnen Patienten.

Noch eine seltene Spezies unter den Physiotherapeuten

Bisher gibt es in Deutschland ca. 700 dieser geprüften Spezialisten in der Physiotherapie, die ihre fundierten Kenntnisse und Fertigkeiten aus der Orthopädischen Manuellen Therapie gezielt am Patienten einsetzen. Diese Manualtherapeuten haben mehr als 1000 Stunden nach international anerkannten Richtlinien in die Spezialisierung investiert, obwohl von den Krankenkassen in Deutschland derzeit nur 260 Stunden für die Manuelle Therapie vorgeschrieben sind.

Höchstes Niveau durch das Universitätsstudium zum M. Sc.


Im Jahr 2010 habe ich mit meiner Dissertation zum Master of Science (M. Sc.) Advanced Clinical Practice-Orthopedic Manual Therapy International an der Teesside University (GB) ein Spitzen-Niveau auf dem Gebiet der Manuellen Therapie erreicht.

Physiotherapie auf stets aktuellem Stand durch lebenslanges Lernen

Als anerkannte Fachlehrerin für Manuelle Therapie unterrichte ich im Fort- und Weiterbildungssektor der Physiotherapie. Bedingt durch das Unterrichten der Berufskollegen lerne ich immer weiter - mein Leben lang. Der Patient in meiner Praxis profitiert davon, denn er erhält stets eine Behandlung, die sich auf dem neuesten Stand der Forschung in der Physiotherapie und Manuellen Therapie befindet.