Physio-Kurse zur Fort- und Weiterbildung

 

Physiotherapeuten finden auf dem Sektor der Fort- und Weiterbildung ein interessantes Kursangebot. Die Referentin Elke Schulze unterrichtet Grundlagen- und Fortgeschrittenenkurse in der Manuellen Therapie.  Ihr Spezialgebiet  ist die Therapie Craniocervicaler Syndrome (CCS), sprich die Behandlung von Beschwerdebildern in den Regionen Kopf und Halswirbelsäule und hier im Besonderen Kopfschmerz und Schwindel.

 

Fortbildungsreihe Therapie Craniocervicaler Syndrome (CCS)

 

In der Fortbildungsreihe zur Therapie Craniocervicaler Syndrome (CCS), erwerben Sie die Kompetenz, komplexe Funktionsstörungen in der craniocervicalen Region wie Kopfschmerzen, Schwindel, Craniomandibuläre Dysfunktion, Tinnitus, Nacken- oder Schulterbeschwerden umfassend zu untersuchen und zu behandeln.

 

Ein kompetentes Expertenteam aus Instruktoren und Dozenten der Fachrichtungen Manuelle Therapie, Craniosacrale und Strukturelle Osteopathie und Neuroanatomie, ergänzt durch eine ärztliche Fachberatung, entwickelte dieses wissenschaftlich fundierte und erfolgreiche Weiterbildungskonzept, das CCS-Konzept.

 

Fortbildungen zu Kopfschmerz und Schwindel

 

Der Unterrichtsschwerpunkt von Elke Schulze liegt in der Lehre der physiotherapeutischen Differenzialdiagnostik und dem Management von Kopfschmerz- und Schwindelbeschwerden. Die Kurse „Symptomkomplex Kopfschmerz–Schwindel“,  Basic Course und Expert Course, erklären Kopfschmerzarten, Schwindelformen sowie deren Entstehungsmechanismen. Sie vermitteln umfassend effektive Untersuchungen und Behandlungen.

 

Weitere Informationen unter:

www.kopftherapeuten.de

www.physio-akademie.de/zertifikate-weiterbildungen/ccs-therapeut

 

Fortbildungsreihe "Zertifikat Manuelle Therapie"

 

Mit viel Engagement und seit mehr als 25 Jahren unterrichtet Elke Schulze im Auftrag der Arbeitsgemeinschaft Manuelle Therapie (Deutscher Verband für Physiotherapie e. V.) und der Physio-Akademie gGmbH in Wremen (Wissen­schaft­liches Institut des Deutschen Verbandes für Physiotherapie e.V.) bis zum Zertifikat in Manueller Therapie. Dieses berechtigt, die entsprechende Position mit den Krankenkassen abzurechnen.

 

Das Zertifikat in Manueller Therapie qualifiziert Sie zur strukturierten Untersuchung und Behandlung von Patienten mit Beschwerden des Bewegungssystems. Weit über 80% der typischen Patienten in physiotherapeutischen Praxen klagen über diese Art Beschwerden. Die Fortbildung gliedert sich in:

  • OW I -  Obere Extremität-Wirbelsäule | 4 Tage
  • OW II -  Obere Extremität-Wirbelsäule | 4 Tage
  • OW III -  Obere Extremität-Wirbelsäule | 4 Tage
  • UW I -  Untere Extremität-Wirbelsäule | 4 Tage
  • UW II -  Untere Extremität-Wirbelsäule | 4 Tage
  • Theoriekurs | 3 Tage
  • MFT -  Krankengymnastik am Gerät | 5 Tage
  • Abschlusskurs | 4 Tage
  • Prüfungskurs | 4 Tage
  • Zertifikatsprüfung

 

Weitere Informationen zur Weiterbildung Manuelle Therapie finden Sie unter:

https://www.ag-manuelle-therapie.de/kurse/zertifikat-mt
https://www.physio-akademie.de/zertifikate-weiterbildungen/manuelle-therapie